Cathon


Vampircousinen

 

„Sag mal, sind das deine Zähne da in meinem Hals?!“

Camillia erhält eine Einladung von ihrer Cousine Friederike, in das alte Schloss zurückzukehren, wo sie eine gemeinsame glückliche Kindheit verbrachten. Aber als Camillia dort ankommt, erinnert nichts mehr an die schönen Zeiten, die sie dort einmal erlebte… und die argwöhnischen Leute in der Dorfkneipe scheinen diesen Ort zu fürchten, den sie nur „das Haus des Teufels“ nennen.

Die mysteriöse Friederike weigert sich zudem, das Knoblauch­süppchen, die Knoblauchquiche und den Knoblauchsalat anzurühren…

 

„Vampircousinen“ liest sich wie ein verschollen geglaubtes herrliches B-movie…

„Auch wenn du Vampire eigentlich über hast, lass dich nicht davon abhalten, dir diese perfekt ausbalancierte Mischung aus Vintage-Horror und Übermut zuzulegen. Hier wird kein Trübsal geblasen oder herumgegrübelt, hier gibt es nur diese herrliche Versponnenheit, die man auch von einem Ed-Wood-Film erwarten darf.“ — My Entertainment World

 

Zeichnungen: Cathon / Text: Alexandre Fontaine Rousseau

 

132 Seiten, Klappenbroschur, Din A5

Vampircousinen

12,00 €

  • 0,3 kg
  • leider ausverkauft